WILLKOMMEN bei der SPD Bad Bramstedt - DIE AKTIVEN vor Ort

SPD: Stadt muss schnell CO2 einsparen – Umstieg in der Gas- und Stromversorgung beantragt

Bad Bramstedt. Die Bad Bramstedter SPD will, dass die Stadt und der Schulverband ihre eigenen zahlreichen, erdgasbetriebenen Heizungsanlagen auf Öko- und Biogas umstellen und auch beim Strombezug nur noch Ökostrom verwendet wird.

Karin Steffen: „Wir haben parteiübergreifend ein Klimaschutzkonzept für die Stadt entwickelt. Nun müssen wir darüber nicht nur reden, sondern sollten in einem ersten Schritt schon einmal sehr zügig umsetzen, was ohne großen Investitionsaufwand möglich ist, aber sofort zu Reduzierungen beim CO2-Ausstoss führt. Da bietet sich die umgehende Umstellung auf Ökogas und Ökostrom beim vorhandenen Versorger, den Stadtwerken Bad Bramstedt, an.“

Die SPD möchte, dass nach diesem ersten Schritt dort, wo noch kein Austausch der Heizungsanlage an der Reihe ist, eine weitere Umstellung erfolgt auf echtes Biogas, das nach einem Standard wie dem „Grünes Gas Label“ erzeugt und ins Netz eingespeist wird.

Karin Steffen: „Solange die gegenwärtigen Heizungsanlagen und BHKWs noch laufen, ist es das Mittel der Wahl, diese Umstellung auf echtes Biogas vorzunehmen. Wenn die Heizungen abgängig sind, werden wir uns jeweils über den Energieträger der Zukunft unterhalten müssen, der für das entsprechende Gebäude am sinnvollsten eingesetzt werden kann.“

Karin Steffen weist darauf hin, dass Biogas nach dem „Grünes Gas Label“ nur aus natürlich anfallenden Abfällen gewonnen wird und sehr strenge Kriterien erfüllen muss. Es ist das einzige Label, das auch ausdrücklich vom NABU und vom BUND unterstützt wird, allerdings mit dem Zusatz, dass der Energieeinsparung durch bessere Wärmedämmung und dem emissionsärmsten Einsatz vom Umweltwärme -sofern möglich- stets der Vorzug zu geben sei.


SPD freut sich:  Weitere  Ärztin kommt ins MVZ

Bad Bramstedt. Eine weitere Ärztin wird zum September das medizinische Team im MVZ der Stadt Bad Bramstedt verstärken. Damit hat Bad Bramstedt wieder einen Hausarzt mehr. Die Stadtverordnetenversammlung fasste dazu in ihrer letzten Sitzung am vergangenen Dienstag die erforderlichen Voraussetzungen.

Durch Presseberichte über das MVZ ist dieses überregional bekannt geworden und hat Aufmerksamkeit in ärztlichen Kreisen gewonnen. So gelang es jetzt der Leitung des MVZ einen der freien Arztsitze in Bad Bramstedt neu zu besetzen. 

Manfred Spies (SPD), Vorsitzender des Sozialausschusses der Stadt Bad Bramstedt: „Wir als SPD freuen uns sehr, dass sich das MVZ so positiv entwickelt. Der Einsatz für ein Ärztezentrum in städtischer Hand zahlt sich ebenso aus wie das hohe Engagement in der Stadtverwaltung und der Leitung des Medizinischen Versorgungszentrums.“

Da mit dieser Neubesetzung die Räumlichkeiten des MVZ bereits an ihre Grenzen kommen, wird die SPD die Pläne für ein Ärztehaus am Lohstücker Weg weiterhin positiv begleiten und auf eine zeitnahe Umsetzung hinarbeiten.

Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 14.05.2021, 16:10 Uhr (51 mal gelesen)
[Kultur]
Bad Bramstedt. Die jüngste Meldung der Bad Bramstedter Christdemokraten zum möglichen, langfristigen Erhalt des Kurhaustheater hören wir zum einen mit Freude, zum anderen mit Erstaunen und mit gewisser Ungläubigkeit.
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 08.05.2021, 13:24 Uhr (362 mal gelesen)
[Energie]
Bad Bramstedt. Die Bad Bramstedter SPD will, dass die Stadt und der Schulverband ihre eigenen zahlreichen, erdgasbetriebenen Heizungsanlagen auf Öko- und Biogas umstellen und auch beim Strombezug nur noch Ökostrom verwendet wird.
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 01.05.2021, 14:31 Uhr (165 mal gelesen)
[Umwelt]
Bad Bramstedt. Die SPD-Fraktion möchte den Ausbau von e-Ladestationen in Bad Bramstedt zügig vorantreiben. 
Ralph Baum, Mitglied im Planungs- und Umweltausschuss der Stadt: „Wir haben vor über drei Jahren den Antrag gestellt, mindestens vier zusätzliche Ladesäulen im Stadtgebiet einzurichten. Geworden ist es bislang eine. Das ist uns viel zu wenig und wir möchten, dass der Ausbau deutlich beschleunigt wird.“
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 29.04.2021, 21:08 Uhr (144 mal gelesen)
[Umwelt]
Bad Bramstedt. Die Bad Bramstedter SPD begrüßt den Vorschlag der Grünen die vor Jahren eingeschlafenen Auszeichnungen für die schönsten Vorgärten und die schönsten Kleingärten wieder aufleben zu lassen.
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 29.04.2021, 21:04 Uhr (114 mal gelesen)
[Allgemein]
Bad Bramstedt. Eine weitere Ärztin wird zum September das medizinische Team im MVZ der Stadt Bad Bramstedt verstärken. Damit hat Bad Bramstedt wieder einen Hausarzt mehr. Die Stadtverordnetenversammlung fasste dazu in ihrer letzten Sitzung am vergangenen Dienstag die erforderlichen Voraussetzungen.
 
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 12.04.2021, 22:23 Uhr (361 mal gelesen)
[Wirtschaft]
Bad Bramstedt. Mit Erstaunen hat die Bad Bramstedter SPD den vorliegenden Vorschlag der örtlichen CDU zur Kenntnis genommen, über den Verkauf der Gewerbegrundstücke am Lohstücker Weg neu zu beraten und in laufende Verhandlungen einzugreifen.
Die SPD fordert Vertrauensschutz für Unternehmen und lehnt Neuverhandlungen zum jetzigen Zeitpunkt ab.
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 02.04.2021, 01:24 Uhr (800 mal gelesen)
[SPD]
Bad Bramstedt. Am Ostersonnabend erscheint die nächste Ausgabe der Ortsvereinszeitung der Bad Bramstedter SPD „Rund um den Roland“ und wird an alle Haushaltungen in Bad Bramstedt und einigen umliegenden Orten verteilt werden. Das berichtet der Ortsvereinsvorsitzende Klaus-Dieter Hinck. 
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 30.03.2021, 12:36 Uhr (588 mal gelesen)
[Wirtschaft]
Bad Bramstedt. Bad Bramstedts Handwerks- und Handelsbetriebe müssen ebenso in unseren Gewerbegebieten Flächen erhalten wie produzierendes Gewerbe von nah und fern.
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 29.03.2021, 13:35 Uhr (452 mal gelesen)
[Gesundheit]
Bad Bramstedt. „Die Bad Bramstedter SPD dankt den örtlichen Apotheken, der Stadtverwaltung und dem medizinischen Versorgungszentrum für die Einrichtung des Corona-Testzentrums am Bleeck,“ sagt Fraktionssprecher Jan-Uwe Schadendorf.
„Was hier in kürzester Zeit von den Beteiligten organisiert wurde, ist allen Lobes wert und ein Dienst an allen Mitbürger*innen in diesen schwierigen Zeiten.“
 
Veröffentlicht von SPD Bad Bramstedt am: 28.03.2021, 12:03 Uhr (322 mal gelesen)
[Umwelt]
Die SPD ist sehr erfreut, dass am vergangenen Dienstag das Klimaschutzkonzept der Stadt Bad Bramstedt vorgestellt wurde. Es umfasst in der Vollversion knapp 285 Seiten, in der Kurzversion 25 Seiten, zu finden auf der Homepage der Stadt unter:
https://www.bad-bramstedt.de/Stadtportal/Klimaschutz/
 
 

306201 Aufrufe seit September 2001        
Helfen Sie mit: SPENDEN

Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Wahlkämpfe kosten Geld. 
Helfen Sie uns mit Ihrer SPENDE* weiterhin erfolgreiche und fortschrittliche Politik für Bad Bramstedt zu betreiben.  Jeder Euro ist willkommen.

Konto: SPD Ortsverein Bad Bramstedt
IBAN: DE10230510300000101567
BIC: NOLA21DESHO


* Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, Jeder Steuerzahler kann bis zu 1.650 EUR an Parteispenden steuerlich geltend machen, in der Form, dass 50% von der Steuer ‚erstattet‘ werden. Weitere 1.650 EUR zum persönlichen Steuersatz als Sonderausgaben.

Kontakt

SPD Ortsverein
c/o Klaus-Dieter Hinck
Brambusch 21
OV-Telefon: 04192-2094491
kontakt@spd-bb.de       admin

Mitglied werden

SPD Bundespartei Aktuelles
SPD Kreisverband
Mit uns verbunden ... Links