SPD: Innenstadt für ALLE statt autogerechter Stadt

Veröffentlicht am 29.09.2019, 15:41 Uhr     Druckversion

Ralph Baum

Bad Bramstedt. Die Bad Bramstedter SPD ist erfreut über die breite Unterstützung durch CDU und Grüne für Ihren Vorschlag zu einem Verkehrsversuch im Maienbeeck. 

Ralph Baum: „Die Innenstadt soll für alle da sein. Bad Bramstedt ist derzeit in erster Linie eine autogerechte Stadt. Daher gilt es für Fußgänger und Radfahrer mehr Raum zu gewinnen und gleichzeitig die Erreichbarkeit mit dem Auto weiter zu gewährleisten. Dazu wird uns der beschlossene Versuch mit wechselseitigem Parken auf der Straße im Maienbeeck neue Erkenntnisse liefern und zeigen, ob das Akzeptanz findet.“

 

Die SPD hat bei ihren großen Meinungsumfragen 2013 und 2018 in der Stadt immer wieder die Rückmeldung bekommen, dass für Fußgänger und Radfahrer zu wenig Platz sei. Gerade der Maienbeeck wird an vielen Stellen als eng und kritisch empfunden. Darum gelte es aktiv zu werden, um den Bürgerwünschen nachzukommen.

 

Ralph Baum zeigt zugleich wenig Verständnis für die aktuelle Forderung der FDP nach Verzicht auf den Verkehrsversuch und nach einer autogerechten Stadt. Ralph Baum: „Die FDP fordert in ihrem gültigen Wahlprogramm für die Stadt zusammenhängende Fahrradschutzstreifen.  Die FDP Forderung nach Schutzstreifen würde im Maienbeeck allerdings ALLE Parkplätze an der Straße zu nichte machen, wie man in Hitzhusen sehen kann. Das wollen wir nicht im Interesse der Geschäftsleute und auch der Bürgerinnen und Bürger, die mal kurz für einen Einkauf vorfahren wollen. Daher ist der Versuch mit wechselseitigem Parken der richtige Weg.“

 

Die SPD hofft zudem, dass die Geschäfte die mit dem Versuch zu Verfügung stehenden, öffentlichen Hausvorflächen aktiv nutzt. Für die Dauer des Versuches soll das frei von Kosten sein, damit die Geschäfte Erfahrungen sammeln können, ob das auf Dauer für sie von wert ist.

Ralph Baum, der stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Bau- und Verkehr ist: „Wir gehen mit Zuversicht in die weiteren Beratungen, die nach Vorlage von konkreten Plänen erfolgen werden.“

Homepage: SPD Bad Bramstedt